Support für Privatanwender

Deutsch

X

Sprache wählen:

Deaktivierung von AVG, wenn der Windows-Start fehlschlägt

Wenn der Start Ihres Computers fehlschlägt und Sie vermuten, dass die Ursache hierfür AVG sein könnte, führen Sie folgende Schritte aus, damit AVG nicht während des Starts ausgeführt wird.
  1. Laden Sie die AVG Rettungs-CD auf eine CD oder ein Flash-Laufwerk herunter und installieren Sie sie. Wenn Sie hierbei Hilfe benötigen, können Sie sich diese YouTube-Videoanleitung zur AVG-Rettungs-CD ansehen oder diese Seite über die Verwendung der AVG-Rettungs-CD aufrufen.
  2. Starten Sie die AVG-Rettungs-CD.
  3. Wählen Sie Utilities und anschließend File Manager aus.
  4. Navigieren Sie zu: /mnt/sda1/Windows/System32/drivers
    Hinweis: Besitzt Ihr Computer mehrere Festplatten, befindet sich der Windows-Ordner statt unter /sda1/ möglicherweise unter /sda2/, /sda3/ etc.
  5. Scrollen Sie nach unten, um Dateien anzuzeigen, deren Name mit „avg“ beginnt, z. B. avgldx86.sys, avgmfx86.sys, avgtdix.sys usw.
  6. Wählen Sie alle Dateien aus, die mit „avg“ beginnen, und drücken Sie dann auf Ihrer Tastatur auf UMSCHALT+F6, um den Dialog für die Dateiumbenennung zu öffnen.
  7. Ersetzen Sie in der Zeile An: im Namen den Teil „sys“ durch „old“ und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE, um die Änderung zu bestätigen. Der Dateiname lautet dann beispielsweise „avgmfx86.old“.
  8. Nach der Umbenennung aller AVG-Dateien entnehmen Sie die CD oder das USB-Laufwerk mit der AVG-Rettungs-CD und starten den Computer neu. Drücken Sie hierzu die Tasten STRG+ALT+ENTF gleichzeitig.
  9. Nach dem Start Ihres Computers deinstallieren Sie AVG, indem Sie die im Artikel AVG deinstallieren beschriebenen Schritte ausführen.

Hat Ihnen der Artikel geholfen ?

Kontakt