Upgrade auf die neueste Version von AVG TuneUp – Häufig gestellte Fragen | AVG

Support für Privatanwender

Upgrade auf die neueste Version von AVG TuneUp – Häufig gestellte Fragen

In diesem Artikel werden Fragen zu einem Upgrade von einer älteren Version von AVG TuneUp (auch bekannt als AVG PC TuneUp oder TuneUp Utilities) auf die aktuelle Version von AVG TuneUp beantwortet.

Warum hat sich meine Version von AVG TuneUp geändert?

Die alte Version von AVG TuneUp wurde für den Einsatz mit älterer Hardware entwickelt, sodass viele Funktionen auf modernen PCs nicht effektiv laufen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, eine komplett neue AVG TuneUp-Anwendung zu entwickeln, die auf einer vollständig modernisierten Codebasis arbeitet und mit allen PCs ab Windows 7 kompatibel ist.

Um uns auf die Entwicklung der neuen Version von AVG TuneUp zu konzentrieren, aktualisieren oder überarbeiten wir die alte Anwendungsversion nicht mehr. Aus diesem Grund führen wir für Benutzer, die noch die ältere Anwendungsversion nutzen, nach und nach Upgrades durch, sodass so viele Benutzer wie möglich von der erweiterten Technologie und den neuen Funktionen profitieren können, die in der neuesten Anwendungsversion enthalten sind.

Warum fehlen in der neuen Version von AVG TuneUp einige Funktionen?

Die neueste Version von AVG TuneUp ist ein komplett neues Produkt, das von unseren Entwicklern von Grund auf neu konzipiert und erstellt wurde. Zunächst haben wir uns auf die Implementierung der wichtigsten und beliebtesten Funktionen konzentriert. Wir planen jedoch, im Jahr 2020 schrittweise zusätzliche Funktionen hinzuzufügen. Dazu zählen auch viele Funktionen aus der alten Version von AVG TuneUp, die erst aktualisiert und verbessert werden, bevor sie zur neuesten Anwendungsversion hinzugefügt werden.

Welche der alten Funktionen werden der neuen Version von AVG TuneUp später noch hinzugefügt?

Die folgende Liste enthält Informationen über den Entwicklungsstand mehrerer Funktionen aus der alten Version von AVG TuneUp:

  • Turbo-Modus und Assistent „Leistung verbessern“: Diese Funktionen verbessern die Systemleistung durch zeitweiliges Ausschalten bestimmter Windows-Dienste, jedoch ist der Effekt auf modernen PCs minimal. Wir bemühen uns derzeit sicherzustellen, dass diese Funktionen in Zukunft voll kompatibel mit moderner Hardware sind.
  • Duplicate Finder: Diese Funktion befindet sich in der Endphase der Entwicklung und wird im Jahr 2020 hinzugefügt.
  • AVG Disk Space Explorer: Diese Funktion befindet sich derzeit in der Entwicklung und wird im Jahr 2020 hinzugefügt.
  • Registry Defrag: Es ist auf PCs ab Windows 7 nicht notwendig, die Registrierung zu defragmentieren, sodass wir nicht planen, diese Funktion der neuesten Anwendungsversion hinzuzufügen.
  • Undelete: Wir planen derzeit nicht, diese Funktion der neuesten Anwendungsversion hinzuzufügen.
  • AVG Repair Wizard: Viele Funktionen, die im alten AVG Repair Wizard enthalten sind, sind nun über die Probleme beheben in der neuesten Anwendungsversion verfügbar. Wir planen, diese Funktion weiter zu verbessern und ihre Funktionalität im Laufe des Jahres 2020 zu erweitern.
  • Startup Optimizer: Diese Funktion ist in der neuesten Anwendungsversion über BeschleunigungHintergrund- und Autostartprogramme verfügbar.
  • System Control: Wir planen derzeit nicht, diese Funktion der neuesten Anwendungsversion hinzuzufügen.
  • Styler: Wir untersuchen derzeit, ob es ausreichend Bedarf für diese Funktion gibt, um sie in die aktuelle Anwendungsversion zu integrieren.
  • Process Manager: Auf PCs ab Windows 7 ist der integrierte Windows-Prozessmanager sehr effektiv. Daher planen wir derzeit nicht, diese Funktion der neuesten Anwendungsversion hinzuzufügen.
  • Leistungsberichte: Diese Funktion ist in der neuesten Anwendungsversion über Statistiken verfügbar.

Wir möchten keine Funktionen in die neueste Anwendungsversion aufnehmen, die auf modernen PCs nicht effektiv laufen. Das bedeutet, dass viele Funktionen aus der alten Version von AVG TuneUp getestet und neu entwickelt werden, um sicherzustellen, dass sie auf allen Windows-PCs ab Windows 7 effektiv ausgeführt werden. Wir bedanken uns für Ihre Geduld mit diesem Prozess und empfehlen Ihnen, diesen Artikel regelmäßig auf Updates zu überprüfen.

Welche Verbesserungen wurden in der aktuellen Version von AVG TuneUp vorgenommen?

Wir verbessern die neueste Version von AVG TuneUp kontinuierlich. Dazu gehört das Hinzufügen neuer Funktionen und die Verbesserung bestehender Funktionen. Nachfolgend wird aufgeführt, inwiefern einige der wichtigsten AVG TuneUp-Funktionen in der neuesten Anwendungsversion verbessert wurden:

  • Automatische Wartung: Entfernt jetzt automatisch temporäre Dateien aus über 220 Programmen, Browsern und Windows-Funktionen.
  • Hintergrund- und Autostartprogramme: Identifiziert effektiver die Programme, die Ihren PC verlangsamen, und verwaltet den Schlafmodus genauer, indem Programme im Schlafmodus automatisch aktiviert werden, wenn sie benötigt werden.
  • Browserdaten: Entfernt jetzt Daten und leert den Cache in allen gängigen Webbrowsern, einschließlich Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge, Opera und Internet Explorer. Außerdem erkennt und entfernt diese Funktion jetzt zusätzlich Tracking-Cookies, die von Dritten und Werbeagenturen verwendet werden, um Ihr Online-Verhalten zu verfolgen.
  • Systemdatenmüll: Bereinigt gründlicher und erkennt noch mehr unnötige Elemente auf Ihrem PC, um wieder Platz auf Ihrem System zu schaffen.
  • Nicht benötigte Programme: Dies ist eine einzigartige neue Funktion, die Adware, Bloatware und andere Programme erkennt, die möglicherweise ohne Ihre Zustimmung installiert wurden. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein erkanntes Programm deinstallieren möchten, können Sie das Programm auch zunächst in den Papierkorb verschieben. Dies verhindert, dass das Programm auf Ihren PC zugreift und Ressourcen verbraucht, aber ermöglicht es Ihnen, es neu zu installieren, wenn Sie es brauchen.

Weitere Informationen zu allen Funktionen, die in der aktuellen Version von AVG TuneUp enthalten sind, finden Sie im folgenden Artikel:

Wie nutze ich die neueste Version von AVG TuneUp optimal?

Detaillierte Anweisungen zur Verwendung der aktuellen Version von AVG TuneUp finden Sie im nachfolgenden Artikel:

Was sind die Systemanforderungen für die aktuelle Version von AVG TuneUp?

  • Windows 10, außer Mobile und IoT Core Edition (32 oder 64-Bit); Windows 8/8.1, außer RT und Starter Edition (32 oder 64-Bit); Windows 7 SP1 oder höher, alle Editionen (32 oder 64-Bit)
  • Vollständig mit Windows kompatibler PC mit Intel Pentium 4-/AMD Athlon 64-Prozessor oder höher (Unterstützung von SSE2-Anweisungen erforderlich)
  • 256 MB RAM oder mehr
  • 400 MB freier Festplattenspeicher
  • Internet-Verbindung zum Herunterladen, Aktivieren und Verwalten von Anwendungsupdates
  • Als optimale Standard-Bildschirmauflösung werden mindestens 1.024 x 768 Pixel empfohlen
Die aktuelle Version von AVG TuneUp unterstützt nicht Windows Vista und Windows XP. Um die neueste Anwendungsversion zu verwenden, aktualisieren Sie auf Windows 7 oder höher.

Was mache ich, wenn ich noch Fragen zum Upgrade habe?

Bei Fragen oder Bedenken zum Upgrade können Sie sich an den AVG Support wenden.

  • AVG TuneUp 20.x für Windows
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Kontakt