Support für Geschäftskunden

Deutsch

X

Sprache wählen:

So beheben Sie einen Fehler bei blockierten Absendern/vertrauenswürdigen Absendern oder Nicht-Verfügbarkeit der Sieve-Datenbank in Norman Email Protection

Gehen Sie wie folgt vor


Wenn die ausgeführten MODUS-Dienste keinen Zugriff auf die Sieve-Datenbank haben, gibt es einige Hinweise darauf:

Fehlermeldung

Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn Sie auf die Option Blocked SendersTrusted Senders (Blockierte Absender / Vertrauenswürdige Absender) auf Ihrer Quarantäne-Seite zugreifen.

Leere Rules-Seite

Auf der Seite Rules (Regeln) der Norman Email Protection-Konsole werden keine Skripte angezeigt und es können keine neuen Skripte hinzugefügt werden. Beim Versuch, ein neues Skript hinzuzufügen, erhalten Sie die Meldung, dass die Sieve-Datenbank nicht verfügbar ist.

Fehlerprotokoll

Das Fehlerprotokoll zeigt Einträge wie die Folgenden:

---- MODUSADM log entry made at 12/19/2011 10:17:06

Sieve data source error 0xE00A03F1 : Sieve database not initialized

---- MODUSADM log entry made at 12/19/2011 10:17:15

Sieve data source error 0xE00A03F1 : Sieve database not initialized

Lösung:

Es gibt zwei Gründe, warum die MODUS-Dienste keinen Zugriff auf die Sieve-Datenbank haben könnten: sie haben die Verbindung mit der Sieve-Datenbank verloren oder die Sieve-Datenbank wurde gelöscht oder ist beschädigt. Zur Lösung des Problems müssen Sie zunächst dessen Ursache bestimmen. 


Verbindung mit der Sieve-Datenbank verloren

Sie können anhand der folgenden Schritte feststellen, ob die MODUS-Dienste die Verbindung mit der Sieve-Datenbank verloren haben:

  1. Öffnen Sie den Norman Email Protection-Administrator
  2. Öffnen Sie Systems (Systeme) und wählen Sie die Registerkarte System Databases  (Systemdatenbanken)
  3. Wählen Sie in der Liste Database Settings  (Datenbankeinstellungen) die Option Sieve Database (Sieve-Datenbank)
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Test Connection (Verbindung testen)
Wenn die Meldung Test Completed Successfully (Test erfolgreich) angezeigt wird, können Sie davon ausgehen, dass die Dienste die Verbindung mit Sieve verloren haben. Starten Sie zur Lösung dieses Problems die Dienste auf der Registerkarte Services (Dienste) neu, deren Name mit MODUS beginnt.

Die Sieve-Datenbank wurde gelöscht oder ist beschädigt

Sie können feststellen, ob die Sieve-Datenbank beschädigt ist oder gelöscht wurde, indem Sie Norman Email Protection-Administrator und darin Rules (Regeln) öffnen. Wenn die Fehlermeldung Unable to connect to the Sieve database (Verbindung mit der Sieve-Datenbank nicht möglich) unmittelbar angezeigt wird, ist Ihre Datenbank mit hoher Wahrscheinlichkeit beschädigt oder wurde gelöscht.

Führen Sie die Installation von Norman Email Protection auf dem aktuellen System erneut aus, um das Problem zu lösen. Wenn dies keine Abhilfe schafft, müssen Sie Norman Email Protection neu installieren. 

Hat Ihnen der Artikel geholfen ?