Support für Geschäftskunden

Deutsch

X

Sprache wählen:

So lösen Sie eine leere Quarantäne-Seite von Norman Email Protection nach der Anmeldung

Gehen Sie wie folgt vor


Wenn Sie beim Versuch, sich auf die Quarantäne-Seiten auf dem Norman Email Protection-Server (NEP) anzumelden, auf eine vollständig leere Seite umgeleitet werden, versucht das Webprogramm, eine Verbindung mit dem SMTP-Server mit einer ungültigen IP-Adresse herzustellen. Es wurde entweder eine ungültige IP-Adresse eingegeben oder Ihre Netzwerkkonfiguration wurde geändert und die IP-Adressen wurden nicht für das Webprogramm aktualisiert. 

Hinweis: Änderungen an IP-Adressen auf dem NEP-Server werden nicht automatisch von WebMail oder WebQuarantine übernommen und müssen manuell in den Dateien des Webprogramms konfiguriert werden. 

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben:
  1. Navigieren Sie im Windows Explorer zu \Norman\Web\WebQuarantine und öffnen Sie die Datei webmailsvr.ini mit Notepad.
  2. Überprüfen Sie, ob die Adresse nach host= und ModusGateServer die Adresse der NEP-Server-IP-Adresse ist
    Dies sollte die erste statische IP-Adresse des Servers sein (von der ersten NIC-Karte, falls mehrere NICs installiert sind).
  3. Überprüfen Sie, ob die Maschine in der Lage ist, die Loopback-Adresse (127.0.0.1), die für SMTP-, POP- und IMAP-Verbindungen eingegeben wurde, zu lösen.
  4. Wenn Ihre Firewall oder Netzwerksicherheit die Verwendung dieser IP-Adresse nicht zulässt, ersetzen Sie diese in der Datei webmailsvr.ini entweder durch localhost​ oder durch die tatsächliche statische IP des Servers.
  5. Speichern Sie die Datei, falls Änderungen vorgenommen wurden.
  6. Halten Sie alle Dienste an und starten Sie sie erneut unter NEP > System > Dienste. Möglicherweise muss auch der IIS-Dienst neu gestartet werden.

Hat Ihnen der Artikel geholfen ?