Support für Geschäftskunden

Deutsch

X

Sprache wählen:

Norman – Lösung für den Fehler „4.3.1 insufficient system resources“, wenn keine E-Mails empfangen werden

Gehen Sie wie folgt vor


In Exchange Server 2007 überwacht der Transportdienst Systemressourcen wie Speicherplatz und Arbeitsspeicher auf den Transportservern (Hub-Transport- und Edge-Transport-Server) und hält die Nachrichtenübermittlung an, wenn diese Ressourcen knapp werden. In der Warteschlange vorhandene Nachrichten werden weiterhin zugestellt, und sobald die Ressourcenauslastung wieder normal ist, wird die Nachrichtenübermittlung fortgesetzt. Dies ist die Rückstau-Funktion. 

Wenn Endbenutzer keine eingehenden E-Mails empfangen und in der Zustellungswarteschlange die Meldung „return-path address <name@sender.com> rejected by mail.mydomain.com:25 : 452 4.3.1 Insufficient system resources“ angezeigt wird, müssen Sie sicherstellen, dass auf dem Datenträger mit der Warteschlangendatenbank über 4 GB Speicherplatz frei sind. In Exchange Server 2007 SP1 wurde dieser statische Schwellenwert auf 500 MB gesenkt. 

Hinweis: Konfigurationsoptionen für Transportserver werden in der XML-Datei EdgeTransport.exe.config gespeichert, die sich im Verzeichnis \Exchange Server\Bin\ befindet.

Um auf diesem Datenträger Speicherplatz freizugeben, können Sie die Warteschlangendatenbank mithilfe der folgenden Schritte auf einen anderen Datenträger mit reichlich freiem Speicherplatz verschieben:

  1. Fügen Sie den folgenden Schlüssel in den Abschnitt App Settings (App-Einstellungen) der Datei EdgeTransport.exe.config ein:
    <add key="QueueDatabasePath" value="D:\Queue\QueueDB" />
  2. Starten Sie den Dienst MSExchangeTransport neu. Daraufhin wird die Nachrichtenübermittlung fortgesetzt.
Hinweis: Die Rückstau-Funktion, die die Ressourcenauslastung auf Transportservern für Exchange Server 2007 überwacht und keine neuen Nachrichten mehr zur Übermittlung akzeptiert, wenn die Ressourcen knapp werden, kann mithilfe der folgenden Schritte auf AUS geschaltet werden. Beachten Sie, dass dieses Verfahren nicht von Microsoft empfohlen wurde. 
  1. Öffnen Sie im Editor die Datei EdgeTransport.exe.config aus dem Verzeichnis \Exchange Server\bin.
  2. Fügen Sie das folgende Paar aus Schlüssel und Wert hinzu:
    <add key="EnableResourceMonitoring" value="false" />
  3. Speichern Sie die Datei.
  4. Starten Sie den Microsoft Exchange-Transportdienst (MSExchangeTransport) neu.

Hat Ihnen der Artikel geholfen ?