Support für Privatanwender

Beheben eines Problems beim Entfernen von Malware in AVG AntiVirus für Android

In einigen Fällen erkennt AVG AntiVirus für Android zwar die Malware, kann sie aber nicht deinstallieren. Dies liegt normalerweise daran, dass die verdächtige App mit Geräteadministrator-Berechtigungen oder als System-App installiert wurde (z. B. auf gerooteten Geräten).

Lesen Sie die folgenden Abschnitte, um ein Problem beim Entfernen von Malware unter Android zu beheben:

Wie kann ich ein Problem beim Entfernen von Malware beheben?

In den folgenden Abschnitten finden Sie Anweisungen, wie Sie feststellen, warum Sie eine verdächtige App nicht deinstallieren können:

1) Überprüfen Sie, ob die App als System-App installiert ist

Wenn eine App als System-App installiert ist (z. B. von einem der vorherigen Gerätebenutzer oder dem Verkäufer), können Sie oder eine Antivirus-App nicht auf sie zugreifen und sie deinstallieren.

Wir empfehlen, zuerst zu versuchen, die App zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die Geräte-Einstellungen und gehen Sie zu Apps.
  2. Wenn Sie die verdächtige App sehen, tippen Sie darauf.
  3. Tippen Sie auf Deaktivieren, um das Ausführen einer App zu stoppen.
Bevor Sie eine System-App deaktivieren, müssen Sie Ihr Gerät möglicherweise im abgesicherten Modus neu starten. Ausführlichere Anweisungen dazu finden Sie in der Dokumentation des Herstellers für Ihr Gerät.

2) Prüfen Sie, ob die App Geräteadministrator-Berechtigung hat

Wenn eine App während der Installation die Geräteadministrator-Berechtigung erhalten hat, muss diese Berechtigung entfernt werden, bevor Sie die App deinstallieren können:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen für Ihr Gerät und suchen Sie nach Geräteadministrator.
  2. Wählen Sie Apps zur Geräteverwaltung aus.
  3. Deaktivieren Sie die Geräteadministrator-Berechtigung für die verdächtige App, wenn Sie auf der Liste der Apps zur Geräteverwaltung angezeigt wird.

Nach dem Deaktivieren der Geräteadministrator-Berechtigung können Sie die verdächtige App über den Google Play Store oder den Abschnitt Apps in Ihren Geräteeinstellungen deinstallieren.

3) Weitere Empfehlungen

Wenn Sie ein gebrauchtes Android-Gerät erworben haben, wenden Sie sich an den Vorbesitzer oder Verkäufer und erklären Sie das Problem. Es ist möglich, dass Malware bereits installiert war, noch bevor Sie Ihr Gerät erstmals benutzt haben.

Wenn Sie es bei einem offiziellen Händler gekauft haben, wenden Sie sich an einen Gerätehersteller und erklären Sie das Problem.

Wie lässt sich eine Malware-Infektion vermeiden?

Damit Ihr Gerät frei von Malware bleibt, empfehlen wir Folgendes:

  • Kaufen Sie Ihr Mobilgerät stets bei einem vertrauenswürdigen Händler.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Android-System immer auf dem neuesten Stand ist.
  • Verwenden Sie eine Antivirus- oder Sicherheitsanwendung, um Ihr Gerät zu schützen.
  • Vermeiden Sie die Installation von Apps aus unbekannten Quellen.
  • Überprüfen Sie die Berechtigungen einer App vor der Installation.
  • Ändern Sie die Standardeinstellungen des Systems nicht, wenn Sie ihren Zweck nicht kennen.
  • Seien Sie vorsichtig beim Übertragen von Dateien.
  • Öffnen Sie keine Anhänge und Links von verdächtigen oder anonymen Absendern vor einer Sicherheitsüberprüfung.

Wie kann ich den AVG Support kontaktieren, um ein Problem beim Entfernen von Malware zu melden?

Ausführliche Anweisungen zum Kontaktieren des AVG Supports über die AVG AntiVirus-App für Android finden Sie im folgenden Artikel:

  • AVG AntiVirus 6.x für Android
  • Google Android 5.0 (Lollipop, API 21) oder höher, die genaue Version hängt vom Produkt ab

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Kontakt