Support für Privatanwender

Deinstallieren von AVG BreachGuard unter Windows

  1. Stellen Sie sicher, dass keine weitere Anwendung – auch kein anderes Antivirenprogramm – auf Ihrem PC ausgeführt wird.
  2. Klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche  Start und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Apps und Features aus.
  3. Stellen Sie sicher, dass im linken Bereich Apps und Features ausgewählt ist, klicken Sie auf AVG BreachGuard und wählen Sie dann Deinstallieren.
  4. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Win- und X-Tasten und wählen Sie aus dem angezeigten Menü Programme und Funktionen aus.
  5. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche  Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
  6. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren, falls Sie die Standard-Kategorieansicht verwenden, bzw. auf Programme und Features, falls Sie die Ansicht mit großen/kleinen Symbolen verwenden.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf AVG BreachGuard und wählen Sie anschließend Deinstallieren/ändern aus dem Dropdown-Menü aus.
  8. Klicken Sie bei entsprechender Aufforderung zur Freigabe von Berechtigungen im Dialogfeld Benutzerkontensteuerung auf Ja.
  9. Wenn BreachGuard Einrichten erscheint, klicken Sie auf Deinstallieren.
  10. Klicken Sie auf Deinstallieren.
  11. Sobald die Deinstallation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig.

AVG BreachGuard wurde von Ihrem PC deinstalliert.

Falls Sie AVG BreachGuard neu installieren müssen, lesen Sie den folgenden Artikel:

Durch das Entfernen von AVG BreachGuard wird Ihr Abonnement nicht automatisch gekündigt. Weitere Informationen zur Kündigung eines fortlaufenden Abonnements erhalten Sie im folgenden Artikel:
  • AVG BreachGuard 20.x für Windows
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Kontakt