So beheben Sie Probleme auf Ihrem Windows-PC nach der Ausführung von AVG Driver Updater | AVG

Support für Privatanwender

Fehlerbehebung nach der Ausführung von AVG Driver Updater

AVG Driver Updater ist ein Tool für die PC-Performance, das Ihre Hardware nach defekten und veralteten Treibern durchsucht und diese aktualisiert, damit keine Probleme auf Ihrem PC entstehen.

In einigen Fällen kann das Aktualisieren eines Treibers allerdings zu Problemen auf Ihrem PC führen, z. B. zu Audio- oder Trackpad-Fehlfunktionen oder zu Problemen mit der Bildschirmauflösung und Darstellungsqualität. In diesem Fall empfehlen wir, zur vorherigen Treiberversion zurückzukehren, wie im Folgenden beschrieben.

Zurücksetzen eines Treibers auf eine frühere Version

AVG Driver Updater ermöglicht es Ihnen, einzelne Treiber auf die vorherige Version zurückzusetzen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu ermitteln, welcher Treiber das Problem auf Ihrem PC verursacht hat, und um den Treiber dann auf die vorherige Version zurückzusetzen. Wenn Sie den problematischen Treiber nicht ermitteln können, empfehlen wir Ihnen, die Anweisungen unter Windows-Systemwiederherstellung zu befolgen.

Identifizieren des problematischen Treibers

  1. Doppelklicken Sie auf das AVG Driver Updater-Symbol auf dem Desktop, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Zur Übersicht.
  3. Suchen Sie nach einem Treibernamen, der zur problematischen Komponente passt. Wenn z. B. der Ton auf Ihrem PC nicht mehr funktioniert, suchen Sie nach einem Audiotreiber, oder wenn ein Problem bei der Grafikdarstellung besteht, suchen Sie nach einem Grafiktreiber.

    Klicken Sie neben der Treiberversion, die Sie wiederherstellen möchten, auf Details anzeigen.
  4. Klicken Sie auf Treiberversionen.
  5. Prüfen Sie in der Spalte Installiert, dass Sie den richtigen Treiber ausgewählt haben. Die mit jetzt installiert gekennzeichnete Treiberversion sollte ein Datum unter Installiert aufweisen, das zu dem Zeitpunkt passt, an dem das Problem auf Ihrem PC aufgetreten ist.

    Wenn das Datum unter Installiert nicht zum Auftreten des Problems passt, klicken Sie auf das X in der oberen rechten Ecke und kehren Sie zu Schritt 3 oben zurück.
 

Zurücksetzen auf die vorherige Treiberversion

  1. Klicken Sie auf Wiederherstellen neben der Treiberversion, die Sie wiederherstellen möchten. Dies ist normalerweise die Version, die unter der mit Jetzt installiert gekennzeichneten Version aufgeführt ist.
AVG Driver Updater kann nur Treiberversionen wiederherstellen, die auch zuvor von Driver Updater installiert wurden. Sie können keine Treiberversion wiederherstellen, die von Ihrem Betriebssystem oder einer anderen Drittanbieter-Software installiert wurde.
  1. Bestätigen Sie das Wiederherstellen durch Klicken auf Wiederherstellen.
  2. Klicken Sie auf Neu starten, wenn Sie dazu aufgefordert werden, den PC neu zu starten.
  3. Der ausgewählte Treiber wird auf die von Ihnen gewählte Version zurückgesetzt und die neueste Treiberversion wird als Übersprungen markiert. Klicken Sie auf X in der oberen, rechten Ecke, um das Fenster zu schließen.

AVG Driver Updater erstellt vor dem Aktualisieren der Treiber automatisch einen Windows-Wiederherstellungspunkt. Bei Bedarf können Sie damit die letzten Systemänderungen rückgängig machen und Ihr System wieder in den vorherigen Zustand versetzen. Wir empfehlen die Verwendung der Option Windows-Systemwiederherstellung, wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Treiber das Problem verursacht.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung auf Ihrem PC. Detaillierte Anweisungen finden Sie im folgenden Support-Artikel von Microsoft:
  2. Geben Sie im Suchfeld der Systemsteuerung den Begriff Wiederherstellung ein.
  3. Wählen Sie WiederherstellungSystemwiederherstellung öffnen.
  4. Wählen Sie Anderen Wiederherstellungspunkt auswählen aus und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus, der vor dem Auftreten des Problems liegt, und klicken Sie dann auf Weiter.
Wenn Sie den gewünschten Wiederherstellungspunkt nicht sehen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen.
  1. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  2. Klicken Sie auf Ja, um die Systemwiederherstellung zu starten.
  3. Nach einem Neustart Ihres PCs ist Ihr System auf den vorherigen Zustand zurückgesetzt. Doppelklicken Sie auf das AVG Driver Updater-Symbol auf dem Desktop, um die Anwendung zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf Erneut scannen, um den AVG Driver Updater-Scanner auszuführen.
  5. Klicken Sie neben dem veralteten Treiber auf Details anzeigen.
  6. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil der Schaltfläche Update und wählen Sie dann Update überspringen.

Der ausgewählte Treiber wird in die Liste Ignoriert und übersprungen verschoben. Wiederholen Sie die Schritte 10–11 oben, um die Aktualisierung für alle anderen identifizierten veralteten Treiber zu überspringen.

  • AVG Driver Updater 20.x für Windows
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1 mit benutzerfreundlichem Rollup-Update, 32-/64-Bit

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Kontakt