Support für Privatanwender

Hochladen von Dateien auf den AVG-FTP-Server

Möglicherweise müssen Sie aus einem der folgenden Gründe Dateien auf den AVG-FTP-Server hochladen:

  • Ein Mitarbeiter des AVG-Supports hat Sie gebeten, bestimmte Dateien zur weiteren Analyse von Ihrem PC hochzuladen.
  • Sie müssen Dateien an AVG Threat Labs zum sogenannten Whitelisting senden.

Wählen Sie die entsprechende Registerkarte aus, um Anweisungen für den jeweiligen Problemtyp zu erhalten.

Sie können keine Inhalte auf dem FTP-Server von AVG sehen, auch nicht die Dateien, die Sie hochgeladen haben.
 
Der AVG-Support überprüft nicht automatisch, ob neu übermittelte Support-Dateien vorliegen. Bevor Sie eine Datei an den AVG-FTP-Server senden, benachrichtigen Sie den AVG-Support über das Formular für den technischen Support.

Auf den AVG-FTP-Server hochladen

  1. Komprimieren Sie die Dateien, die Sie auf den AVG-FTP-Server hochladen möchten. Eine detaillierte Anleitung finden Sie im folgenden Artikel:
  2. Benennen Sie den komprimierten Ordner so um, dass er Ihre E-Mail-Adresse enthält.
  3. Drücken Sie auf dem Keyboard die Windows-Taste und die Taste E gleichzeitig, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  4. Geben Sie ftp://ftp.avg.com/incoming/ in die Adressleiste ein, drücken dann Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur.
Wenn Sie nach einem Benutzernamen und einem Passwort gefragt werden, geben Sie Folgendes ein:
  • Benutzername: anonym
  • Passwort: Ihre E-Mail-Adresse
  1. Suchen Sie den Ordner, den Sie auf den AVG-FTP-Server hochladen wollen, und ziehen Sie diesen per Drag & Drop in das Fenster des Datei-Explorers ftp://ftp.avg.com/incoming/.

Ihr Ordner wurde soeben auf den AVG-FTP-Server hochladen.

Falls der Upload während des Fortschritts angehalten wird, kann er nicht fortgesetzt werden. Starten Sie den Upload-Vorgang neu, indem Sie die entsprechenden Schritte in diesem Artikel ausführen.
Bevor die Dateien zur Whitelist an AVG Threat Labs gesendet werden, müssen Sie zunächst das Formular der Whitelisting-Programmanmeldung ausfüllen, um an unserem Whitelisting-Programm teilnehmen zu können. Nach Eingang der Anmeldeinformationen können Sie Ihre Dateien hochladen, indem Sie folgenden Schritte ausführen.

Dateien für den Upload vorbereiten

Bevor Sie Dateien auf den AVG-FTP-Server hochladen, komprimieren Sie diese zu einer ZIP-Datei, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Laden Sie die Installationsdatei für 7-Zip von www.7-zip.org herunter und führen Sie sie aus, um dieses kostenlose Packprogramm zu installieren.
  2. Wählen Sie per Rechtsklick alle angeforderten Dateien aus und wählen Sie im Kontextmenü 7-ZipZu Archiv hinzufügen.
  3. Geben Sie unter der Überschrift Archiv einen Namen ein, um die Archivdatei auf unserem FTP-Server identifizieren zu können (z. B. Ihre E-Mail-Adresse).
  4. Verwenden Sie neben der Überschrift Archivformat das Dropdown-Menü, um zip auszuwählen.
  5. Geben Sie unter der Überschrift Verschlüsselung kein Passwort ein.
  6. Klicken Sie auf OK. um das komprimierte Archiv zu erzeugen.

Das neue Archiv ist selben Ordner wie die Originaldateien gespeichert.

Wenn Sie eine von AVG AntiVirus als verdächtig gekennzeichnete Datei nicht komprimieren können, deaktivieren Sie vorübergehend den AVG-Antivirenschutz und versuchen Sie erneut.
 

Auf den AVG-FTP-Server hochladen

Laden Sie nur Dateien auf den AVG-FTP-Server hoch, die in die Whitelist aufgenommen werden sollen.

Nach der Komprimierung der angeforderten Dateien laden Sie die generierte Archiv-Datei auf unseren AVG-FTP-Server hoch. Verwenden Sie dafür eine beliebige FTP-Client-Software und die folgenden Parameter:

  • Dateiprotokoll: FTP
  • Verschlüsselung: Keine Verschlüsselung
  • Hostname: whitelisting.avg.com
  • Port-Nummer: 21
  • Benutzername/Kennwort: Ihre Kontoanmeldedaten (die Sie nach der Registrierung für das Whitelisting-Programm erhalten)
 

Falls Sie keine FTP-Client-Software besitzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Laden Sie das Installationsprogramm für WinSCP von www.winscp.net herunter und führen Sie es aus, um diese kostenlose FTP-Client-Software auf Ihrem PC zu installieren (führen Sie das Setup gemäß den Standardeinstellungen aus).
  2. Doppelklicken Sie auf das Symbol WinSCP auf Ihrem Windows-Desktop, um den FTP-Client auszuführen.
  3. Geben Sie im WinSCP-Anmeldebildschirm die oben aufgeführten Parameter ein, klicken Sie dann auf Anmelden, um eine Verbindung zum AVG-FTP-Server herzustellen.
  4. Suchen Sie links neben dem WinSCP-Bildschirm das Archiv mit den Dateien für die Whitelist und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Anschließend wählen Sie Hochladen... aus dem Kontextmenü.
  5. Klicken Sie auf OK, um die Archivdatei auf den AVG-FTP-Server hochzuladen.

AVG-Virenlabore werden automatisch benachrichtigt, nachdem Sie Ihre Datei hochgeladen haben. Hochgeladene Dateien werden innerhalb von 24 Stunden verarbeitet.

Sie werden nicht über den Whitelist-Prozess benachrichtigt. Sie können jedoch die Virendefinitionen aktualisieren und die übermittelte Datei scannen, um zu überprüfen, ob sie hinzugefügt wurde.
  • Alle AVG-Softwareprodukte für Privatanwender
  • Alle unterstützten Betriebssysteme

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Kontakt