Support für Privatanwender

AVG Secure Browser – Erste Schritte

AVG Secure Browser ist ein Webbrowser mit integrierten Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, der Ihnen bei Online-Aktivitäten Schutz bietet. Dieser Artikel enthält Anweisungen zum Starten von AVG Secure Browser.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass die neueste Version von AVG Secure Browser bereits auf Ihrem PC installiert ist. Detaillierte Anweisungen zur Installation finden Sie im folgenden Artikel:
In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass die neueste Version von AVG Secure Browser bereits auf Ihrem Mac installiert ist. Detaillierte Anweisungen zur Installation finden Sie im folgenden Artikel:

Öffnen Sie das Sicherheits- und Datenschutzcenter

Das Security & Privacy Center ist eine Konsole mit Tools und Funktionen zur Verwaltung Ihrer Online-Aktivitäten.

Die meisten Funktionen sind standardmäßig aktiviert, um ein Höchstmaß an Sicherheit und Datenschutz zu bieten. Über das Sicherheits- und Datenschutzcenter können Sie den AVG Secure Browser personalisieren, indem Sie bestimmte Funktionen manuell aktivieren. Sie können auch auf Tools wie Stealth-Modus, Privacy Cleaner und Hack Check zugreifen.

Um auf das Sicherheits- und Datenschutzcenter zuzugreifen:

  1. Doppelklicken Sie auf das AVG Secure Browser-Symbol auf Ihrem Windows-Desktop, um den Browser zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Gehe zuAnwendungen in der Menüleiste und doppelklicken Sie auf das AVG Secure Browser-Symbol, um den Browser zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf das grüne Sicherheits- und Datenschutz-Center-Symbol rechts auf der Adressleiste.

Das Sicherheits- und Datenschutzcenter ist jetzt geöffnet. Klicken Sie auf die Kachel, um mehr über die Funktion zu erfahren.

Weitere Informationen zu den Funktionen, die im Sicherheits- und Datenschutzcenter verfügbar sind, finden Sie im folgenden Artikel:

Stellen Sie Ihren Standardbrowser ein

Um AVG Secure Browser zu Ihrem Standardbrowser zu machen:

  1. Öffnen Sie Secure Browser und klicken Sie auf das grüne Sicherheits- und Datenschutz-Center-Symbol rechts auf der Adressleiste.
  2. Klicken Sie auf Als meinen Standardbrowser festlegen auf dem Banner am oberen Bildschirmrand. Falls ein Banner nicht angezeigt wird, ist AVG Secure Browser möglicherweise bereits Ihr Standardbrowser.

AVG Secure Browser sollte jetzt Ihr Standardbrowser sein. Um dies zu überprüfen Sie gehen Sie zum Menü (drei Punkte) ▸ EinstellungenStandardbrowser.

Importieren von Browserdaten

Mit dem AVG Secure Browser können Sie Lesezeichen, Browserverlauf, Suchmaschinen, gespeicherte Passwörter und automatisch ausgefüllte Formulare aus folgenden Webbrowsern oder aus einer HTML-Datei importieren.

Weitere Informationen zum Import von Browserdaten in AVG Secure Browser entnehmen Sie dem folgenden Artikel:

Neues Lesezeichen hinzufügen

  1. Öffnen Sie den AVG Secure Browser und navigieren Sie zu der Website, die Sie mit einem Lesezeichen versehen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Stern-Symbol in der Adressleiste.
  3. Geben Sie einen Namen ein, damit Sie das Lesezeichen leichter erkennen können, und geben Sie dann über das Dropdown-Menü einen Speicherort für das Lesezeichen an.
  4. Bestätigen Sie mit Fertig.

Die Website wurde damit als Lesezeichen festgelegt. Abhängig vom angegebenen Speicherort können Sie entweder direkt über die Lesezeichenleiste (unterhalb der Adressleiste) oder durch Klicken auf den Ordner Andere Lesezeichen auf die mit Lesezeichen versehene Seite zugreifen.

Die Website wurde damit als Lesezeichen festgelegt. Abhängig vom angegebenen Speicherort können Sie entweder direkt über die Lesezeichenleiste (unterhalb der Adressleiste) oder durch Klicken auf den Ordner Andere Lesezeichen auf die mit Lesezeichen versehene Seite zugreifen.

Falls Sie die Lesezeichenleiste nicht sehen, gehen Sie zum Menü (drei Punkte) ▸ LesezeichenLesezeichenleiste anzeigen.
Falls Sie die Lesezeichenleiste nicht sehen, gehen Sie zum Menü (drei Punkte) ▸ LesezeichenLesezeichenleiste anzeigen.

Adblock einrichten

Adblock hilft, das Laden von Werbung auf den besuchten Webseiten zu verhindern, was die Geschwindigkeit und Sicherheit Ihrer Browsersitzungen verbessert. Adblock ist standardmäßig deaktiviert.

Um Adblock zu aktivieren:

  1. Öffnen Sie Secure Browser und klicken Sie auf das grüne Sicherheits- und Datenschutz-Center-Symbol rechts auf der Adressleiste.
  2. Klicken Sie auf den Schieberegler auf der Kachel Adblock, sodass dieser von grau (AUS) zu grün (EIN) wechselt.
 

Um die Stärke von Adblock einzustellen:

  1. Klicken Sie auf das Adblock-Symbol rechts auf der Adresszeile, dann klicken Sie Einstellungen (das Zahnradsymbol).
  2. Wählen Sie den gewünschten Adblock-Status aus:
    • Grundlegend: Blockiert alle Anzeigen, die gegen den sogenannten Acceptable Ads Standard verstoßen, einschließlich Popups und automatisch wiedergegebener Videos.
    • Ausgewogen (empfohlen): Blockiert dieselben Anzeigen wie die Einstellung Grundlegend, blockiert jedoch zusätzlich weitere, nicht invasive Anzeigen, um die Geschwindigkeit und Sicherheit Ihrer Browsersitzungen zu verbessern. Einige Anzeigen, die bei der Online-Suche hilfreich sind, werden weiterhin in diesem Status geschaltet.
    • Streng: Blockiert jegliche Werbung. Wir empfehlen, diesen Status nicht auszuwählen, da dies dazu führen kann, dass Websites nicht ordnungsgemäß geladen werden oder bestimmte Websites nicht vollständig zugänglich sind.

Adblock ist jetzt aktiviert und entsprechend der gewünschten Stärke konfiguriert. Weitere Informationen zu Adblock erhalten Sie im folgenden Artikel:

Ändern Sie die Standardsuchmaschine

So legen Sie fest, welche Suchmaschine in Ihrer Adressleiste verwendet wird:

  1. Öffnen Sie AVG Secure Browser und wählen Sie Menü (drei Punkte) ▸ Einstellungen.
  2. Scrollen Sie zum Abschnitt Suchen und verwenden Sie das Dropdown-Menü, um aus dem Dropdown-Menü die gewünschte Suchmaschine auszuwählen.

Die Suchmaschine wurde damit festgelegt.

Weitere Empfehlungen

Weitere Informationen zu AVG Secure Browser finden Sie im folgenden Artikel:

  • AVG Secure Browser 85.x für Windows und Mac
  • Microsoft Windows 10 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8.1 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 8 Home/Pro/Enterprise/Education – 32-/64-Bit
  • Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate – Service Pack 1, 32-/64-Bit
     
  • Apple macOS 11.x (Big Sur)
  • Apple macOS 10.15.x (Catalina)
  • Apple macOS 10.14.x (Mojave)
  • Apple macOS 10.13.x (High Sierra)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)
  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
  • Apple Mac OS X 10.10.x (Yosemite)

Hat Ihnen der Artikel geholfen?

Kontakt